Allgemeine Geschäftsbedingungen 2018-07-27T20:45:20+02:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines, Geltungsbereich

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit dem Auftraggeber geschlossenen Verträge. Abwei­chungen bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Zusätzlich zur Lieferung der bestellten Waren durch uns erbrachte Leistungen werden nach vorheriger Absprache in Rechnung gestellt und sind innerhalb der vereinbarten Frist zu zahlen.

2. Angebote und Vertragsabschlüsse

Wir erstellen an die Einrichtungswünsche unserer Auftraggeber angepasste Angebote, die die gewünschten Waren und Leistungen umfassen. Unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend. Erteilte Aufträge zu bestellender Waren werden rechtsverbindlich, sobald wir diese durch eine entsprechende Auftragsbestätigung schriftlich bestätigen. Wir können Bestellungen innerhalb von drei Wochen annehmen oder ablehnen. Nach Auftragserteilung leiten wir die Bestellung schnellstmöglich an den/die Hersteller weiter. Angaben zu Lieferzeiten sind unverbindlich. Aus Lieferverzögerungen, die durch uns nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, kann kein Schadenersatzanspruch hergeleitet werden. Sollte der Hersteller nicht liefern können und es uns nicht möglich sein, die Ware mit zumutbarem Aufwand anderweitig zu beschaffen, können wir vom Vertrag zurücktreten, vorausgesetzt, die Lieferunfähigkeit war uns vorher nicht bekannt. Grundsätzlich sind wir dazu berechtigt, Teillieferungen durchzuführen und diese auch gesondert in Rechnung zu stellen.

3. Lieferung

Sofern bei Vertragsabschluss eine Lieferung der bestellten Waren vereinbart wurde, liefern wir diese aus und stellen sie vereinbarungsgemäß in den Räumen des Auftraggebers auf. Je nach Aufwand und Entfernung zum Lieferort behalten wir uns vor, die Anlieferung und Montage mit einer zuvor vereinbarten Pauschale in zu berechnen.

Der Auftraggeber hat dafür zu sorgen, dass Böden, Wände und Decken für die Aufstellung und Montage der gelieferten Waren geeignet sind. Ebenso ist der Auftraggeber dafür verantwortlich, dass die Waren durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen ohne Mehraufwand in die vorgesehenen Räumlichkeiten transportiert werden können. Einfahrten, Eingänge und Treppenhäuser müssen mit den üblichen Transportmitteln erreichbar sein. Besondere Transportmittel wie Außenaufzüge oder Kräne hat der Auftraggeber nach vorheriger Terminabsprache zu stellen.

4. Zahlungsbedingungen, Rücktritt

Es gelten die vertraglich vereinbarten Zahlungsbedingungen. Tritt der Auftraggeber vom Vertrag zurück oder verweigert er die Annahme der Ware, wird eine Pauschale von 25 % des Kaufpreises fällig.

Ladendorf Wohnen

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Verbindlichkeiten unser Eigentum. Bis die Ware in das Eigentum des Auftraggebers übergeht, ist sie pfleglich zu behandeln und darf nicht durch diesen veräußert werden.

6. Gewährleistung und Haftung

Im Falle von Sachmängeln oder Rechtsmängeln beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre ab Lieferdatum. Der Auftraggeber hat die gelieferte Ware unmittelbar nach dem Erhalt auf eventuelle Mängel zu untersuchen. Ist eine Beanstandung begründet, sind wir dazu verpflichtet, innerhalb einer angemessenen Frist nachzubessern oder nachzuliefern. Kann der begründete Mangel nicht durch Nachbesserung oder Nachlieferung behoben werden, kann der Auftraggeber eine Preisminderung verlangen oder die mangelhafte Ware zurückgeben. Waren, die speziell für den Auftraggeber angefertigt wurden, sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

Serienmäßig hergestellte Möbel und natürliche Werkstoffe können in Farbe und Struktur differieren. Solche Abweichungen sind handelsüblich und stellen keinen Grund für eine Beanstandung dar. Ebenfalls von der Gewährleistung ausgeschlossen sind natürlicher Verschleiß sowie Schäden durch unsachgemäße Behandlung der Sache.

Textilien können bei der Reinigung einlaufen, ausbleichen oder sich auf andere Art verändern. Solche materialtypischen Eigenschaften stellen keinen Reklamationsgrund dar.

Wenn ein Schaden durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, haften wir auf Schadenersatz.

7. Datenschutz

Es gilt unsere aktuelle Datenschutzerklärung.

8. Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Bad Schwartau. Gerichtsstand: Bad Schwartau